„Die Götter Bahias: Trommeln, Tanz und rauschende Feste“

Digital – aber live – es war eine spannende und beeindruckende Fernreise nach Bahia, an die Atlantikküste Brasiliens.
Eine musikalische Lesung, begleitet von vielen interessanten Einblicken über Menschen, Traditionen und Leben in Bahia.

In einer gut besuchten online-Zoomschaltung auf die Terrasse des Autors und Fotografen Ruprecht Günther – nur wenige Minuten vom Atlantikstrand entfernt – erhielten die Teilnehmenden Einblicke in die fremde Welt von Candomblé und Umbanda – zwei in Brasilien verbreiteten Naturreligionen.
Anschließend gab es die Gelegenheit zu persönlichem Gespräch mit dem Autor und seiner brasilianischen Frau Barbara.

Einführend gab es ein interessantes vorproduziertes Video, in dem Rupi – wie Ruprecht Günther in Brasilien genannt wird – zwei Passagen aus seinem Buch „Die Götter Bahias“ liest und zwei selbst komponierte Lieder aus einer fernen exotischen Welt vorträgt. Seine Frau Barbara zeigt einen traditionellen Tanz aus dem Candomblé – und viele wunderbare Fotos lassen den Zuschauer eintauchen in diese Welt.

Ruprecht Günthers langjährige Verbindungen und seine tiefe Verbundenheit mit den gezeigten Menschen ermöglichen ihm einzigartige Einblicke in eine fantastische Welt, die noch viel von ihren Wurzeln bewahren konnte.
Der  Fotoband „Die Götter Bahias: Trommeln, Tanz und rauschende Feste“ ist erschienen im Dezember 2020 im SALON LiteraturVerlag, ISBN 978-3-947404-28-5 / 128 Seiten / Preis 18,90.

Noch einige Infos zu Ruprecht Günther: Geboren 1954 bei München, Ausbildung an der Fachhochschule für Grafik-Design, freiberufliche Arbeit als Grafiker und Illustrator.
Brasilien „erfuhr“ Ruprecht das erste Mal 1997. Weitere Reisen durch das riesige Land folgten, in denen er das brasilianische Portugiesisch erlernte. 2002 zog er nach Salvador da Bahia und heiratete eine Brasilianerin. In Salvador baute er einen kleinen Post- und Kunstkartenverlages auf. Seit vielen Jahren widmet er sich auch dem Schreiben, Fotografieren und seiner – oft brasilianisch inspirierten – Musik.
Mit dem Motorrad durchstreift er die Favelas und dokumentiert das Leben der Menschen mit der Kamera. Im Laufe der Jahre entstanden etliche Kurzgeschichten sowie einige Romane.
Regelmäßig kommt er zu Lesungs- und Vortragsreisen nach Deutschland.
Weitere Infos zu Ruprecht Günther www.ruprechtguenther.de

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Folgen Sie uns auf Facebook!

Unsere Förderer & Partner

Weitere aktuelle Nachrichten lesen

Galerie

Adventsfenster vorm H&Ä-Café

Adventslieder, eine besinnliche Geschichte, kleine Impulse und ein Adventssegen für die trotz Corona-Einschränkungen und Regen erschienenen Gäste. Schön, dass Ihr gekommen seid! Das anschließende gesellige Beisammensein mit Glühwein musste leider aus bekannten Gründen ausfallen – im nächsten Jahr wird´s bestimmt wieder möglich sein. Bleibt alle gesund und eine gesegnete Adventszeit!

Weiterlesen »
Neuigkeiten

Bitte lassen Sie sich impfen

Bitte lassen Sie sich impfen. Gerne und eindringlich schließen wir uns dem Appell des IGL Bürgerportal-Teams an. Sie schützen nicht nur sich selbst; Impfen ist

Weiterlesen »