„Neue Perspektiven für indische Kleinbauern“

Danke Elvira Greiner (Vorsitzende d. Andheri Hilfe e.V.) für den sehr interessanten und lebendigen Vortrag über die beeindruckende Arbeit mit den Ärmsten in Indien und Bangladesch. Es war eine Bereicherung für uns alle, die wir dabei sein konnten. Auch freuen wir uns, dass das von uns unterstützte „Kleinbauern-Projekt“ (eins von 100 Andheri-Projekten) auf einem guten Weg ist und hilft, die Überlebenschancen für 600 Familien zu verbessern. Wir sind schon gespannt auf die aktuellen Reise-/Projekterfahrungen Ende des Jahres.
Viel Kraft und Erfolg für die weitere Arbeit.

„ … wieder zurück im Büro finde ich Ihre Nachrichten vom 17. März. Ja, auch ich denke sehr gerne an den Abend bei Ihnen. Auch wenn wir alle uns mehr Gäste gewünscht hätten, so hat es sich doch gelohnt. Unser gegenseitiges Kennenlernen stärkt unser Vertrauen. Und für mich war es eindrucksvoll, einige der bei „Himmel & Ääd“ so überaus engagierten Menschen persönlich kennenzulernen. Großartig, welch lebendige Begegnungsmöglichkeit Sie hier ins Leben gerufen haben und immer weiter entwickeln. Ein großes Geschenk für viele Menschen – von Schildgen bis weit in die Welt hinein!“ (Elvira Greiner – 1. Vorsitzende ANDHERI HILFE e.V.).

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Folgen Sie uns auf Facebook!

Unsere Förderer & Partner

Weitere aktuelle Nachrichten lesen

Galerie

Adventsfenster vorm H&Ä-Café

Adventslieder, eine besinnliche Geschichte, kleine Impulse und ein Adventssegen für die trotz Corona-Einschränkungen und Regen erschienenen Gäste. Schön, dass Ihr gekommen seid! Das anschließende gesellige Beisammensein mit Glühwein musste leider aus bekannten Gründen ausfallen – im nächsten Jahr wird´s bestimmt wieder möglich sein. Bleibt alle gesund und eine gesegnete Adventszeit!

Weiterlesen »
Neuigkeiten

Bitte lassen Sie sich impfen

Bitte lassen Sie sich impfen. Gerne und eindringlich schließen wir uns dem Appell des IGL Bürgerportal-Teams an. Sie schützen nicht nur sich selbst; Impfen ist

Weiterlesen »