Idomeni – Endstation vieler Hoffnungen: Bildervortrag mit anschließendem Gespräch

Am 27.07.2016 fand im „Himmel un Ääd“ ein Bildervortrag zum inzwischen geräumten Flüchtlingslager Idomeni in Nordgriechenland statt. Der Abend war eine Kooperation des „Himmel un Ääd“, der Ökumenischen Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Schildgen“ und des neuen Projektes „Vielfalt. viel wert“ der Caritas RheinBerg.

Eindrücklich und mit vielen Fotos erzählten Christoph und Angela Winterhoff von ihren Erfahrungen und Erlebnissen, die sie bei ihrer Reise nach Idomeni im Mai 2016 gewonnen hatten. Sie hatten sich spontan entschlossen, mit dem Wohnmobil nach Griechenland zu fahren und während ihres Urlaubs vor Ort zu helfen. Zuvor unter Kollegen und Freunden gesammelte Spenden nahmen sie mit auf ihre Reise.

Sie berichteten sowohl von der mangelhaften Versorgung der Flüchtlinge durch die kaum präsenten großen Institutionen und Organisationen, von der Hoffnungslosigkeit und den schwierigen Lebensumständen der Flüchtlinge, als auch vom großen Engagement der internationalen Freiwilligen, die bis heute kreativ Hilfe vor Ort organisieren. Die etwa 25 Besucherinnen und Besucher im H&Ä-Café hörten interessiert zu und stellten zahlreiche Zwischenfragen zur Lebenssituation der Flüchtlinge und den Strukturen der Flüchtlingshilfe, so dass zwei Stunden schnell vergingen und der Abend in Einzelgesprächen ausklang.

Fast 200 Euro wurden an dem Abend gespendet und vom Ehepaar Winterhoff an Helfer vor Ort weitergeleitet. Nach der Räumung des Flüchtlingslagers leben viele der Flüchtlinge auf der Straße. Sie halten sich in Thessaloniki in Parks auf und campieren dort. Das Geld wurde verwendet, um sie mit Nahrungsmitteln und vor allem Trinkwasser zu versorgen.
(Dr. Lea Wohl von Haselberg, Caritas RheinBerg – Projekt „Vielfalt. viel wert“)

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Folgen Sie uns auf Facebook!

Unsere Förderer & Partner

Weitere aktuelle Nachrichten lesen

Galerie

Adventsfenster vorm H&Ä-Café

Adventslieder, eine besinnliche Geschichte, kleine Impulse und ein Adventssegen für die trotz Corona-Einschränkungen und Regen erschienenen Gäste. Schön, dass Ihr gekommen seid! Das anschließende gesellige Beisammensein mit Glühwein musste leider aus bekannten Gründen ausfallen – im nächsten Jahr wird´s bestimmt wieder möglich sein. Bleibt alle gesund und eine gesegnete Adventszeit!

Weiterlesen »
Neuigkeiten

Bitte lassen Sie sich impfen

Bitte lassen Sie sich impfen. Gerne und eindringlich schließen wir uns dem Appell des IGL Bürgerportal-Teams an. Sie schützen nicht nur sich selbst; Impfen ist

Weiterlesen »