Ein Abend ganz im Zeichen des Wörlitzer Parks

Annette Voigt, die über diese historische Parkanlage berichtete, steckte das interessierte Publikum mit ihrer Begeisterung geradezu an. Die Zuhörer*innen lobten den engagierten Vortrag und freuten sich über eine tolle Begleitmappe, die sie mit nach Hause nehmen konnten.
Annette Voigt informierte über Entstehung und Entwicklung des Parks, ließ die Zuhörer*innen teilhaben an ihrem reichhaltigen Insiderwissen und betonte immer wieder das Besondere dieses frühen englischen Landschaftsgartens.

Auch konnte sie interessante Blicke hinter die Kulissen der heutigen Gartendenkmalpflege geben, da sie schon mehrfach ehrenamtlich im dortigen Gartenteam für jeweils einige Wochen mitgearbeitet hat. Große in der Teilnehmerrunde herumgereichte Fotos verdeutlichten, welche schönen Stimmungen der Park hervorruft.
Nach dem Vortrag entwickelte sich noch ein weiterführender Austausch, der auch einiges an Gemeinsamkeiten zeigte.
„Danke für diesen anregenden Vortrag. Wir werden sicher einmal nach Wörlitz reisen und dort auch ein paar Bilder machen“ so ein Teilnehmer.

Es war ein kurzweiliger Abend – wir sagen Danke Annette Voigt und den interessierten Zuhörern*innen.
Eine Fortsetzung zu den Parks des Fürsten Pückler Muskau ist geplant.

Noch der Hinweis auf einen schönen Garten hier bei uns in der Nähe: der Park von Schloss Dyck.
https://www.stiftung-schloss-dyck.de/ihr-besuch/oeffnungszeiten.html

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Folgen Sie uns auf Facebook!

Unsere Förderer & Partner

Weitere aktuelle Nachrichten lesen