Märchen fühlbar erleben für Demenzerkrankte u. deren Angehörige

Veranstaltung der Caritas RheinBerg, Projekt STUNDENWEISE
im Rahmen der Seniorenkulturwoche.

Die Handpuppe LUKAS ist ein kleiner Spitzbube, der zu den weiblichen Gästen sehr charmant sein kann. Nicht schüchtern, spricht er die Menschen an. Auch mit dem Thema Märchen kennt er sich aus. Er eröffnet den Nachmittag, bevor seine Ziehmama ein Märchen erzählt.

Das Märchen erzählt von einem Riesen, der durch seine Handlungen Verdruss schafft. Von Kindern, die sich in seinem Garten an den prächtigen Blumen und dem Vogelgezwitscher erfreuen. Von den vielen Pfirsichbäumen, die die Kinder jahreszeitlich bewundern.

Wie in jedem Märchen liegen Gefühle wie Traurigkeit und Freude nah beieinander.

Dementiell erkrankten Menschen wird dieses Märchen nicht nur hörbar, sondern auch durch verschiedene Materialien, die in die Hand genommen und somit erfühlt werden können, spürbar näher gebracht.

Ansprechpartnerin des Caritas-Projektes STUNDENWEISE: Andrea Knop, Tel: 02202 – 977 90 10.

17:00 im H&Ä-Begegnungs-Café, Altenberger-Dom-Str. 125 (Schildgen)
Eintritt frei

Hier geht´s zum Ankündigungs-Plakat der Veranstaltung

Datum

14. September 2016
Abgelaufener Termin

Uhrzeit

17:00

Ort

Himmel & Ääd-Café
Altenberger-Dom-Str. 125, 51467 Bergisch Gladbach
Kategorie