Kinder fördern – aber wie? – Vortrag des bekannten Kinderarztes und Buchautors Dr. Herbert Renz-Polster

Immer wieder stellen sich Eltern die Frage: was ist die richtige „Förderung“ für mein Kind? Wie kann ich es am besten auf ein erfolgreiches Leben vorbereiten? Welche Ansätze und Programme sind die besten?
Und doch bleibt das Dilemma: Die wichtigsten Dinge des Lebens  können wir den Kindern  nicht wirklich beibringen. Niemand kann ein Kind stark MACHEN – das müssen sie selber hinbekommen. Niemand kann einem Kind Kreativität VERMITTELN – das Kind muss das selber schaffen. Auch  Mitgefühl oder soziale Kompetenz kann man einem Kind nicht LEHREN.
Wie aber gehen die Kinder vor, um das Fundament ihres Lebens aufzubauen? Und wie können Eltern und Erzieher / -innen die Kinder dabei unterstützen?
Diesen Fragen gehen wir heute Abend  mit Dr. Renz-Polster nach.

Er ist Jahrgang 1960, verheiratet und Vater von 4 Kindern, Kinderarzt und Wissenschaftler an der Uni Heidelberg (Mannheimer Institut für Public Health) sowie Autor zahlreicher Sachbücher (u. a. „Kinder verstehen“, „Menschenkinder“ und „Wie Kinder heute wachsen“).
Weitere Infos unter: www.kinder-verstehen.de

In Kooperation mit der Kath. Familienbildungsstätte Bergisch-Gladbach, dem Kath. Familienzentrum Schildgen, der Kita Schneckenhaus sowie der Kinder-Kleider-Börse der Andreasgemeinde.

Eintritt frei – Spenden erbeten / der Hut geht rum

19:30 im Gemeindesaal der ev. Andreasgemeinde
Schildgen, Schüllenbusch 2

Hier geht´s zum Ankündigungs-Plakat der Veranstaltung

Datum

23. November 2016
Abgelaufener Termin

Uhrzeit

19:30

Ort

Andreaskirche Schildgen
Schüllenbusch 2, 51467 Bergisch Gladbach